Navigation öffnen Suche

Willkommen im K&K-Azubi-Blog

Wir sind die Azubis der Firma Kreyenhop & Kluge.

In diesem Blog wollen wir euch die Firma und unsere Aktivitäten kurz vorstellen, damit ihr einen besseren Einblick bekommt. 

Schaut gern öfter rein, wir werden regelmäßig posten. 

Im Lager

Im Rahmen meiner Ausbildung bin ich im Lager im Bereich der Touren-Kontrolle, Paletten-Verwaltung und Bestandskontrolle eingesetzt worden. Bei Kreyenhop & Kluge gibt es keine Stichtagsinventur, sondern wir machen mit Hilfe von unserem Warenwirtschaftssystem eine permanente Inventur, was bedeutet, wir kontrollieren das ganze Jahr über stichprobenartig den Bestand ausgewählter Artikel. Wie im Bild zu erkennen, müssen wir dafür auch hoch hinaus. Bei der Touren-Kontrolle kontrollieren wir die Lieferscheine, welche von unseren Kunden bei der Warenablieferung gegengezeichnet wurden. Wir prüfen die Lieferscheine auf Vermerke von Fehlmengen und Bruch, legen für solche Fälle Retouren an und erstellen im nächsten Schritt eine Gutschrift für den Kunden. Da wir unsere Kunden deutschland- und europaweit beliefern und wir die Ware auf Paletten (hauptsächlich Euro/EPAL Paletten) transportieren, verwalten wir vor Ort alle Paletten, sodass diese nicht „verschwinden“. Dazu hat jeder Kunde ein Paletten-Konto, wo eingetragen wird, wie viele Paletten er von uns bekommen hat. Entweder kann er diese dann bei den folgenden Anlieferungen zurückgeben oder wir berechnen dem Kunden die Paletten. Dies war eine kurze, aber gute Erfahrung die ich machen durfte und ich habe viel mitgenommen!

 

In der QS

Ich bin nun seit ca. 4 Monaten in der Qualitätssicherung (auch kurz genannt QS) tätig und fühle mich als ein Teil des Teams, welches die auftretenden Probleme gemeinsam angeht und löst.
Die täglichen Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und können eigenverantwortlich bearbeitet werden. Dadurch bekommen Azubis in dieser Abteilung eine gewisse Selbstständigkeit und dementsprechend das Vertrauen in die eigene Arbeit.
In der QS arbeitet man mit vielen Abteilungen des Unternehmens zusammen und innerhalb der QS sind die unterschiedlichsten Bereiche eng miteinander verknüpft. Unsere Waren werden in 5 eigene Lagerhallen sowie in diversen Außenlägern gelagert und von dort aus in die QS zur Wareneingangsprüfung gebracht bzw. geholt. Die Aufgaben bestehen unter anderem aus prüfen und ggf. kochen der exotischen Lebensmittel. Nach einer Artikelprüfung der Industrieabteilung zum Beispiel, wird anschließend die Ware noch zusätzlich verkostet, bewertet und dann von dem Verkaufssachbearbeiter freigegeben, damit die Delikatessen aus ganz Asien verkauft werden können. Es gibt Trocken- und Tiefkühlartikel in unserem Lager, diese werden nach dem Wareneingang geprüft und wenn nötig auch mal gesperrt. Dieses kann auch mal bei Tiefkühlartikel bei -20 Grad passieren.
Bei Artikeln, deren Bestand niedrig ist, erteilt man nach der Prüfung die Freigabe an den Einkaufssachbearbeiter. Dieser gibt die Freigabe innerhalb von K&K weiter und der Vertrieb kann den Artikel weiter verkaufen.
Nach Rücksprache und Bearbeitung der Importabteilung wird ein wöchentlicher Plan erstellt. Dieser Plan zeigt, welche unterschiedlichen Waren in der kommenden Woche in die Läger ankommen. Außerdem wird er dann zu dem Wareneingang gebracht, damit sich die Kollegen ebenfalls auf die kommende Woche vorbereiten können.

Die Zeit in der QS hat mir sehr gut gefallen. Ich habe gelernt was es heißt, Verantwortung zu übernehmen, gelernt was für eine Vielfalt es an Lebensmittel in Asien gibt und erstmalig einen guten Eindruck bekommen was es heißt am Arbeitsalltag teilzunehmen.

Lesen Sie weitere Einträge in unserem Archiv