Navigation öffnen Suche

K&K-Lexikon

Wissenswertes aus der Asia-Food-Welt

Dim Sum

Dim Sum, übersetzt „Kleinigkeiten“, sind Spezilitäten der chinesischen Küche. Sie sind in verschiedenen Variationen erhältlich: mit Teig umhüllte Füllungen wie Fleisch, Fisch, Gemüse oder gar eine süße Füllung. Die bekanntesten Dim Sum sind z.B. Har-Kau oder Shao-Mai. Man kann sie auf unterschiedlicher Weise zubereiten: Dämpfen, backen oder frittieren. Das Dämpfen ist eine weit verbreitetere Kochart in Asien. Als Dippsauce verwendet man hier entweder schwarzen Essi oder Sojasauce mit wenig Chilisauce vermischt.

Duftreis

Duftreis oder auch Jasminreis genannt, ist ein aromatischer Langkornreis. Er hat einen exotischen und leicht parfümierten Duft. Im Unterschied dazu, der Duft-Bruch-Reis. Dabei sind die Reiskörner mehr brüchiger und nur halb so lang. Gerne benutzt man den Duft Bruch Reis für die Zubereitung der asiatischen Feinkost Reissuppe. Sie ist vergleichbar mit dem europäischen Milchreis, jedoch im warmen Zustand. Die asiatische Reissuppe wird gern zum Frühstück oder zu den mitternächtlichen Zwischenmahlzeiten warm serviert.

Duft-Bruch-Reis

Bruchreis ist der beim Absieben von Langkornreis anfallende Teil der Bruchstücke. Duftreis wird auch Jasmin Reis genannt und entwickelt beim Kochen einen blumigen Geruch. Dieser Reis wird zum größten Teil im Norden Thailands, sowie in Laos, Vietnam und Italien angebaut.

Dumpling, Kimchi

Dumplings sind kleine Teigtaschen, die es mit den verschiedensten Füllungen, wie z.B. Gemüse oder Fleisch gibt. Bei der Kimchi-Füllung handelt es sich um eine koreanische Spezialität. Sie besteht aus Gemüse wie Weißkohl und Rettich, die nach koreanischer Art gewürzt werden.

Durian

Durian ist eine aus Malaysia stammende stachelige Frucht, die mittlerweile aber auch in Thailand, Singapur und Philippinen angebaut werden. Die Frucht hat von außen eine gelb- bis graugrüne Farbe und trägt etwa einen Zentimeter lange, holzigharte Stacheln. Das Fruchtinnere ist in vier bis sechs Segmente geteilt, jedes Segment enthält wieder bis zu sechs Samen, die vom Fruchtfleisch (eigentlich Samenmantel) umhüllt sind. Frisch vom Baum ist die Frucht wohlriechend und -schmeckend. Geschmack und Konsistenz erinnern dann etwas an einen gehaltvollen, festeren Vanillepudding. Für einen nicht Einheimischen Europäer ist der Geruch bzw. Geschmack teilweise unerträglich und erinnert einigen an faulen Eiern.